somethinstupid

F-Hain erstrahlt im Glanz! März 28, 2007

Filed under: Blogging,Daily Life,Friends,Personal,somethinstupid — wilson@somethinstupid @ 2:11 pm

Nicht nur die Geschehnisse des somethinstupid-Projekts glänzen dieser Tage, nein auch der Bezirk Berlin-Friedrichshain. Sonne pur und Temperaturen bei denen man die Jacke locker zu Hause lassen kann sind an der Tagesordnung. Das lässt den Produktionsfluss schneller werden. Denn mit der Sonnenenergie erwacht so manches zum Leben. Alte Bekanntschaften werden beispielsweise im „Plus“-Supermarkt wiedergetroffen, wir starten aberwitzige Fotosessions und auch sonst scheint gerade alles im Einklang zu sein.

Dies wirkt sich natürlich auch auf den Blog und den Podcast aus. Bedeutet in Kürze wird auch hier noch mehr Energie fließen.

Heute hingegen erwartet Intalex und Lord Wilson leider etwas verspätet (geplant war Montag) ein Kinobesuch zu „Number 23“ mit Jim Carrey. Ein wenig die Kreativität anregen um dann weiter zu arbeiten.

Teilt uns doch auch eure Gedanken, Meinungen und Feelings in Bezug auf das Wetter, das Leben und was es noch so gibt mit… Denn somethinstupid umso besser.

Advertisements
 

Episode 04 ist da März 26, 2007

Es ist Montag und der Podcast kommt mit einer neuen Episode daher. Spiel-Berichte aus S.T.A.L.K.E.R., ein Addon zu Anno1701 und vieles mehr gibt es in der aktuellen Ausgabe. Schaut Hier.

 

In eigener Sache März 19, 2007

Wenn es wirklich Leute geben sollte, die mein feed abonniert haben: Leute nutzt bitte den feedburner-feed der über die sidebar erriechbar ist. danke.

 

Die sonnigen Tage…

…habe ich damit verbracht, viel feintuning an der wordpress mechanik beim podcast vorzunehmen. Dann habe ich mich vorsichtig an ein Redesign des themes gemacht, zum Vergleich das Theme, welches hier verwendet wird, ist dasselbe wie beim podcast, nur ist dort ein wenig rumgeschraubt worden. Da ich plane den weblog ebenfalls auf die domain: somethinstupid.org umziehen zu lassen(so jetzt ist es raus), habe ich beschlossen, dass ich ein eigenes wp-theme brauche, weil es endlos lästig ist im code von einem fremden rumzuwühlen und nichts ist so wie man es haben will. Aber das wird noch eine Weile dauern, solange mache ich noch den podcast hübsch und werde mich dann auch an selbigem orientieren, da ich die Farben mag. Vom Layout bin ich allerdings wenig überzeugt, denn auch meine Versuche das Ganze etwas ansehnlicher zu gestalten, sind nur mäßig geglückt.

Im Zuge dessen habe ich überlegt eine Kombination aus WP und YAML zu benutzen, was ich für eine spannende Sache halte, da ich allerdings bisher keine Zeit hatte in das YAML wordpress-theme reinzuschauen, wer dazu Erfahrungen teilen kann, bitte in die comments, ich bedanke mich auch ;-p

Ansonsten habe ich einen Job angeboten bekommen, diese gräßliche Seite zu relaunchen, davor grußelt es mich ein wenig, denn webspace, wo solch ein Kram drauf liegt kann nur verflucht sein, dennoch werde ich es machen, da ich den Besitzer (nicht Web-Designer) gut kenne und wir uns sehr gut verstehen. Was bezahlt man heutzutage für so einen barriefreien, validen Webauftritt? Auch dazu bitte sachdienliche Hinweise in die comments.

 

Episode 03

Es ist mal wieder Montag und pünktlich zum Wochenbeginn steht auch eine neue Folge des somethinstupid.podcast zum anhören/downloaden/abonnieren bereit. Heute mit Filmnews, Playstation Home und in einem fast 45minütigem Special: Filme mit Spielvorlage. Viel Spaß beim anhören und kommentiert fleißig.

Episode 03 – Leinwandspiele
 
 

 

iTunes jetzt auch für den podcast März 15, 2007

Nicht für jeden interessant, aber für uns schon wichtig, dem iTunes Stores wurde nämlich unser kleiner podcast hinzugefügt, noch nicht alles perfekt, allerdings zum abonnieren, informieren und rezensieren ;p

Wer die Funktion nutzen möchte, der kann natürlich über die sidebar auf der Homepage des Podcast den cast im itunes erreichen, oder:

 

Jubii – get it together?

Als Oliver Wagner Mitte Januar sein aktuelles Projekt mit einem kurzen Eintrag in seinem Blog bewarb, konnte man einen Trailer bestaunen, der einige interessante Dinge versprach. Zu diesem Zeitpunkt wurde jubii für den Monat März angekündigt, damals registrierte ich mich für kommende neuigkeiten. So kam es dann, dass jubii Ende Februar in einer frühen beta-phase gelauncht wurde, kurz darauf eröffnete Oliver Wagner seiner Leserschaft, dass jubii nun in der .com version zur Verfügung steht.

Das Projekt wurde gerade im Blog von Oliver Wagner heiss diskutiert, vor allem die doch sehr früh anmutende Beta-Phase und die damit einhergehenden fehlenden Features und vorhandenen Bugs waren größtenteils Ursache des Unmutes. Mittlerweile sind viele Ungereimtheiten gefixt worden, und jubii erfuhr regelmäßig neue updates und erweiterungen, so wurde gerade heute die möglichkeit des kostenlosen voip mit jubii bekannt gegeben.

Ich persönlich nutze jubii exessiv und bin vor allem über die 10gb space und die möglichkeit des voip sehr glücklich, aber auch sonst vereinfacht jubii den Umgang mit dem täglichen mail-bestand, durch die einfache tagging funktion und den beiden kanälen, in die man seine mails einordnen kann. Die Share-Funktion konnte ich noch nicht so recht nutzen, da ich niemanden zu meinen kontakten zähle, der einen jubii account besitzt und ich zum sharen sowieso andere wege nehme.

Jubii ist noch lange nicht fertig, und die aktuell noch rasante entwicklung könnte in einigen Monaten für ein sehr interessantes Produkt sorgen, für alle Interessierten führt Oliver Wagner, unter inside.jubii.de, den deutschen jubii blog.